ÖGPH Jahrestagung

Inhalte relevant für:
Gewerbetreibende Bauern Neue Selbständige

Sozialkapital - Sozialer Zusammenhalt stärkt die Gesundheit

23. wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health (ÖGPH)

Die ÖGPH lädt gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern Gesundheit Österreich GmbH/ Fonds Gesundes Österreich und der SVS zur diesjährigen Jahrestagung ein.

Tagungs-Eckdaten:

Veranstaltungsort: CONGRESS GRAZ, Schmiedgasse 2, 8010 Graz

Datum: 13. und 14. Mai 2020

Veranstalterin: Österreichische Gesellschaft für Public Health

Tagungsbüro: Sozialversicherung der Selbständigen (SVS)

Kooperationspartner: Gesundheit Österreich GmbH /Fonds Gesundes Österreich

Kontakt: oegph@svs.at

Anmeldung: bis 06. Mai 2020 möglich

Teilnahmebestätigung: Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie bei der Registrierung Vorort.

Einladung: linkEinladung (1.0 MB)


Pre-Conferences:

Im Rahmen der 23. wissenschaftlichen Jahrestagung der ÖGPH finden wieder Pre-Conferences* statt:

  • Multiprofessionelle Gesundheitsförderung in der Primärversorgung
    • Organisator: Netzwerk der FH Gesundheitsberufe Österreich
    • Zeit: 09.00–12.00 Uhr
    • Teilnahmegebühr: € 30.–
  • Stärkung von Gesundheitskompetenz für verschiedene Zielgruppen
    • Organisator: Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK)
    • Zeit: 09.00–12.00 Uhr
    • Anmeldung: Begrenzte Teilnehmeranzahl
  • BGF in der Arbeitswelt 4.0 - Ergebnisse zu Digitalisierung und gesundheitlicherChancengerechtigkeit mit 20 österreichischen Betrieben
    • Organisator: Fonds Gesundes Österreich
    • Zeit: 09.00–12.00 Uhr 

*Die Anmeldung findet zeitgleich mit der ÖGPH Jahrestagung über das Tagungsbüro statt. Begrenzte Teilnehmeranzahl.

ANMELDUNG:

Die Anmeldung zur ÖGPH Jahrestagung ist ab ab sofort bis 06.05.2020 möglich.

Bitte senden Sie das vollständig ausgefällte Anmeldeformular via E-Mail an oegph@svs.at

linkANMELDEFORMULAR (611.0 KB)

Teilnahmegebühr:

  • mit ÖGPH-Mitgliedschaft: € 40,- 
  • ohne ÖGPH Mitgliedschaft: € 100,
  • für StudentInnen (Early Career Public Health Researchers) mit ÖGPH Mitgliedschaft: € 20,
  • für StudentInnen (Early Career Public Health Researchers) ohne ÖGPH Mitgliedschaft: € 50,
  • für ÖGPH-Mitgliedsorganisationen: zwei Personen zu je € 40,-, ab der dritten € 100,-

Thema und Ziel der Tagung:

Die Weltgesundheitsorganisation definiert Gesundheit als „Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindensund nicht alleindas Fehlen von Krankheit und Gebrechen“. Abgeleitet davon wird davon ausgegangen, dass biologische, psychische und soziale Faktoren zur Entstehung und zum Erhaltvon Gesundheit beitragen. Häufig ist es gerade bei sozialen Faktoren schwer zu verstehen, warum diese eine Auswirkung auf die Gesundheit haben sollen. Der Zusammenhang zwischen sozio-ökonomischem Status, sozialer Unterstützung und Sozialkapital mit der Gesundheit einzelner Personen und der gesamten Bevölkerung ist in Studien sehr gut belegt. Dieser Zusammenhangwird unter anderem durch Faktoren wie Gesundheitskompetenz, Kohärenzsinn, Lebensstil, arbeitsbezogenen Gesundheitsressourcen, Zugang und Inanspruchnahme vonGesundheitsdiensten mediiert. Die Jahrestagung der ÖGPH hat sich als DIE österreichische Konferenz in Sachen Public Health entwickelt. Jahr für Jahr trifft sich die heimische Public Health Community, die inden Bereichen Forschung, Lehre, Praxis und Policy tätig ist. Das Ziel ist es, sich untereinander auszutauschen, voneinander zu lernen, Forschungsergebnissezu präsentieren und gemeinsamüber die Zukunft nachzudenken. Darüber hinaus bietet die ÖGPH-Jahrestagung traditionellerweise die Gelegenheit, neueste Ergebnisse aus der Public Health Forschung und Anwendungsprojekten zu präsentieren, zu diskutieren, und den Transfer in nachhaltige Strukturen zu forcieren.

Erstmalig werden die besten Einreichungen von Early Career Public Health Researchers bei der ÖGPH Tagung prämiert.