Gesunder Familienbetrieb Bauernhof

Betriebliche Gesundheitsförderung, kurz BGF,  begleitet Betriebe auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Lebensqualität. Es wird gemeinsam mit allen Personen am Betrieb erhoben, was der Gesundheit gut tut, was belastet und gemeinsam entschieden, was in welcher Form verbessert werden kann.   

Inhalte relevant für:
Bauern

In den Jahren 2013 – 2016 wurde in der Steiermark ein Versuch unternommen, Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) auf Bauernhöfen umzusetzen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Betriebe vor allem im Bereich Kommunikation, Wertschätzung und Arbeitsorganisation sehr viele Möglichkeiten haben, ihren Arbeits- und Familienalltag angenehmer zu gestalten.  

Zur Förderung der Gesundheit aller Familienmitglieder möchte die SVS ihren Versicherten in Zukunft Betriebliche Gesundheitsförderung umfassend anbieten. Es wird daher aktuell in Vorarlberg und in der Steiermark ein Pilot-Projekt umgesetzt, bei dem erprobt wird, wie BGF gestaltet sein muss, damit es die SVS langfristig anbieten kann..

Dabei werden Prozessbegleiterinnen der SVS in den Jahren 2020 – 2022 mit bis zu 18 gezielt ausgewählten Betrieben arbeiten. Dies erfolgt nach einem erprobten Modell für Betriebliche Gesundheitsförderung in Kleinstbetrieben und im Austausch mit anderen Sozialversicherungsträgern.

Zudem wird mit bäuerlichen und regionalen Einrichtungen zusammengearbeitet (Landwirtschaftskammer, ARGE Bäuerinnen, Landjugend, Maschinenring, Gesunde Gemeinde, Sportvereine etc.).



Kontakt:

Dienstleistungszentrum Sicherheit & Gesundheit

E-Mail: dlz.sg@svs.at

Telefon: 050 808 808