Gesunde Haltung

Wer rechtzeitig auf seine Gesundheit schaut, dem wird künftig viel Leid erspart bleiben.

Inhalte relevant für:
Gewerbetreibende Bauern Neue Selbständige

Viele Personen, die wegen Erwerbsunfähigkeit vorzeitig in Pension gehen, haben Probleme mit der Wirbelsäule. Eine bessere - sprich gesündere - Haltung bei den verschiedensten Tätigkeiten trägt viel zum körperlichen Wohlbefinden bis ins hohe Alter bei.

Hier finden Sie hilfreiche Tipps für eine bessere Haltung sowie einige Ausgleichsübungen für den Alltag.


Bewusst bewegt – Tipps für eine bessere Haltung

Bewahren Sie Haltung im Alltag!

Nehmen Sie im Alltag Ihren Rücken bewusst wahr und richten Sie zwischendurch Ihre Wirbelsäule auf. Die meisten Menschen sind Rechtshänder. Versuchen Sie zwischendurch Tätigkeiten mit der linken Hand auszuführen. Sie vermeiden dadurch einseitige Belastungen und stärken die Koordination beider Hände.

Ausgleichsübungen

Häufig ist eine absolut wirbelsäulenschonende, gesunde Haltung bei den verschiedenen Tätigkeiten nicht möglich. Dann ist es sinnvoll zwischendurch immer wieder Ausgleichsübungen durchzuführen.