GuV-Gesundheitseinrichtungen-Banner.jpg

Gesundheitseinrichtungen

Zur optimalen Betreuung der Versicherten und Pensionisten betreibt die SVS neun Gesundheitseinrichtungen.

Inhalte relevant für:
Gewerbetreibende Bauern Neue Selbständige

In den neun Gesundheitseinrichtungen der SVS werden Behandlungen nach modernsten medizinischen Erkenntnissen durchgeführt – die SVS bietet damit allen Selbständigen Österreichs wohnortnah hohe Versorgungsqualität.

Alle Einrichtungen werden in Form von Public-Private-Partnership-Modellen gemeinsam mit privaten Betreibern geführt. Das garantiert moderne, medizinische Betreuung bei bestmöglicher Effizienz.

Einen besonderen Schwerpunkt bilden die (Anschluss)Heilverfahren, welche in diesen Einrichtungen angeboten werden.

Im Mittelpunkt stehen die ärztliche Betreuung und medizinische Behandlung. Darüber hinaus spielen die persönliche Erholung von den Alltagssorgen, der mögliche Austausch mit anderen Selbständigen sowie die Motivation zur gesundheitsbewussten Lebensweise eine große Rolle. Die SVS möchte mit ihren Programmen in den Gesundheitseinrichtungen eine lebenslange Begleitung beim Gesundbleiben und -werden ermöglichen. Ergänzend zur Leistungserbringung vor Ort werden daher telemedizinisch gestützte Programme geschaffen, um SVS Kunden bei einer nachhaltigen Lebensstilverbesserung bestmöglich zu unterstützen.   

Die neun SVS-Gesundheitseinrichtungen im Überblick – informieren Sie sich über das breite Spektrum und das Angebot der SVS Gesundheitseinrichtungen im Detail: