Organisationsstruktur

Inhalte relevant für:
Gewerbetreibende Bauern Neue Selbständige

Die SVS ist bundesweit in ganz Österreich für die soziale Absicherung von 1,2 Mio Selbstständigen tätig:

Die Landesstellen ermöglichen mit den Kunden-Centern eine direkte, persönliche Kunden-Betreuung und Entscheidungen in allen Bundesländern vor Ort.

In neun spezialisierten Gesundheitseinrichtungen bietet die SVS ihren Versicherten darüber hinaus medizinische Behandlungen auf höchstem Niveau, sei es im Bereich Rehabilitation oder Gesundheitsvorsorge.

Die Hauptstelle in Wien übernimmt Steuerungs- und Managementaufgaben.

Diverse Dienstleistungs- und IT Aufgaben sind in Tochterunternehmen wie der SVD Büromanagement GmbH, der ITSV GmbH oder der SVC  gebündelt. Dies ermöglicht der SVS die Konzentration auf ihr Kerngeschäft, die Betreuung der Selbstständigen, und damit auch eine effiziente Verwaltung.


Selbstverwaltung und Management 

Die SVS ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts, hat Rechtspersönlichkeit und wird in Selbstverwaltung geführt. Das bedeutet, dass Vertreter der Versichertengruppen in SVS-Verwaltungskörpern selbst die Verwaltung des Sozialversicherungsträgers innehaben, die Strategie vorgeben und Entscheidungen treffen. Das geschäftsführende Organ der SVS ist der Verwaltungsrat, an dessen Spitze steht der SVS-Obmann. Das Management ist dem Generaldirektor des Hauses anvertraut.